Reisezeitschrift für Deutschland, Europa und Welt

Abonniere Sie unseren Newsletter.

Monats-Berichte: Juni 2014

Die Bewohner/innen sind betroffen von Konflikt, Hungerkrise, Fluten und einer Choleraepidemie

Letze Woche hatte ich Angst, fest zu sitzen. Nicht im Verkehr, nicht im Büro – sondern in Bentiu, einer Stadt im Südsudan. Seit der Konflikt im Südsudan im Dezember letzten Jahres ausbrach fanden hier immer wieder schreckliche Massaker statt. Die UNO gibt landesweit Menschen auf ihren Basiststationen Schutz, so auch hier in Bentiu wo sich Zehntausende hingeflüchtet hatten. Sie leben teilweise seit Monaten in Strohhütten oder unter Plastikplanen und bekommen nur notdürftig Unterstützung. Die ganze Nacht über hatte es geregnet und als ich am frühen Morgen die Tür meines Schlafcontainers öffnete, goss es immer noch. Der Regen schluckte jegliches Geräusch. Zwischendurch hörte ich allein die schrillen Schreie einer Mangustenfamilie, Erdmännchen-ähnlicher Tiere. Sie jagten Schlangen und rannten quiekend unter den leicht erhöht stehenden weisslich-braunen Containern hindurch, in denen die Nothelfer arbeiten und schlafen. Die Landebahn… Weiterlesen